Aktuelles



Der Beruf fürs Leben oder ein Leben für den Beruf? - Eine kurze Geschichte der freien Berufswahl

15. November 2021 (Montag)

17.00 - 19.00 Uhr

Digitaler Workshop via Zoom

kostenlos

Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

Informationen und Anmeldung

 

In Deutschland gibt es über 350 verschiedene anerkannte Ausbildungsberufe und mehr als 20.000 Studiengänge. Viele junge Menschen sind sich ihrer eigenen Talente noch nicht bewusst. Wenn sie sich dann entscheiden müssen, welchen Berufsweg sie einschlagen wollen, kennen sie in der Regel nur ungefähr 15 Berufsbilder und haben häufig kein klares Bild von den Studiengängen und ihren Inhalten. Das kann Folgen haben, die sich erst viel später zeigen. Job, Arbeit, Beruf, Berufung – es gibt viele Möglichkeiten, wie Menschen ihre bezahlte Arbeit beschreiben. Die Empfindungen von Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen an ihren Arbeitsplätzen reichen von „ausgebrannt“ bis „erfüllt“. Was macht eigentlich den Unterschied aus?

In diesem interaktiven Workshop geht es um die Frage nach dem individuellen Lebenssinn und den Gaben jedes und jeder Einzelnen. Wir gehen gemeinsam auf die Schatzsuche nach unseren individuellen Fähigkeiten und Möglichkeiten. Die Referentin macht Mut, die eigenen Grenzen zu sprengen und den passenden Berufs- und/oder Karriereweg zu wählen.

Der Workshop findet per Zoom statt. Sie erhalten mit Ihrer Bestätigung den dazugehörigen Link. Ich freue mich über Ihre Teilnahme.

FFF - Finanztalk für Frauen

3. November 2021 (Mittwoch)

18 - 20 Uhr

Zoom-Meeting

kostenlos

2021 Alle Plakat Fff Finanztalk Für Frauen

 

Über Geld spricht Frau doch!

Austausch von Frau zu Frau in vertraulicher Atmosphäre. Erweiterung Ihrer finanziellen Kompetenzen.

Stärkung und Motivation für Ihre nächsten Schritte.

Anmeldung und Zugangsdaten:

Über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@muecke-finanzkompetenz.de

Eine kurze Geschichte der Verkaufspsychologie - Vom manipulierten Shopper zum mündigen Konsumenten

20. Oktober 2021 (Mittwoch)

17.00 - 18.00 Uhr

Webtalk via Zoom

kostenlos

Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

zur Anmeldung

 

„Wenn ich einkaufen gehe, mache ich mir vorher einen Einkaufszettel. Den arbeite ich dann im Supermarkt ab.“ „Im Supermarkt einkaufen ist mir zu anstrengend. Ich kaufe lieber online und mache vorher einen Preisvergleich.“ So oder ähnlich könnte eine Unterhaltung von zwei befreundeten Menschen laufen. Das hört sich ja alles sehr gut organisiert und übersichtlich an. Aber handelt jede dieser Personen tatsächlich bewusst oder unterliegen sie Einflussfaktoren, von denen sie gar nichts ahnen?

Wir begeben uns in diesem Vortrag hinter die Kulissen des stationären Einzelhandels und des Online-Handels. Die Referentin gewährt Einblicke in die Strategien der Händler und Plattformbetreiber, deckt Verkaufspraktiken auf und gibt Tipps und Anregungen für eine bewusstere Einkaufsstrategie.

FFF - Finanztalk für Frauen

4. Oktober 2021

18 - 20 Uhr

Zoom-Meeting

kostenlos

2021 10 Plakat Fff Finanztalk Für Frauen

 

Über Geld spricht Frau doch!

Austausch von Frau zu Frau in vertraulicher Atmosphäre. Erweiterung Ihrer finanziellen Kompetenzen.

Stärkung und Motivation für Ihre nächsten Schritte.

Anmeldung und Zugangsdaten:

Über das Kontaktformular oder per E-Mail an info@muecke-finanzkompetenz.de

Workshop - Das Kind in uns – Wie wir als Erwachsene Finanzentscheidungen treffen

Montag, 27. September 2021

17.00 - 19.00 Uhr

kostenlos

Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

zur Anmeldung

 

Stellen Sie sich bitte folgende Situation vor: Sie haben etwas Geld zur Verfügung und gehen zu Ihrer Hausbank, um sich beraten zu lassen. Die Sie beratende Person betreut Sie seit längerem. Sie ist Ihnen sympathisch und hat Ihr Vertrauen. Sie erklärt Ihnen, dass es sich um ein wenig risikoreiches Investment handelt. Sie kennen sich zwar nicht mit Finanzprodukten aus, entscheiden sich am Ende des Gesprächs aber für einen weltweit investierenden ETF-Fonds.

In diesem Workshop gehen wir der Frage nach dem „Warum?“ für unsere finanziellen Entscheidungen nach. Wir beleuchten die tieferen – meist unbewussten - Beweggründe, die bei unseren Entscheidungen oft eine Rolle spielen. Wir schauen genau hin was und wer uns geprägt hat? Anschließend geht es darum, wie wir sicherstellen können, dass wir in Zukunft tatsächlich unsere eigenen und bewusste Entscheidungen treffen können. Dafür erarbeiten wir uns individuelle Strategien.


Vortrag - Meine Familie, meine Finanzen und ich – Wer entscheidet hier eigentlich?

Mittwoch, 1. September 2021

17.00 - 18.00 Uhr

kostenlos

Kooperation mit der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit

 

Wenn wir heute Geld anlegen wollen, werden wir im Beratungsgespräch gefragt, wie viel Risiko wir bereit sind einzugehen. Unsere Antwort wird als Grundlage für die anschließende Anlageempfehlung genommen. Wir entscheiden uns anschließend für einen Fonds oder ein Termingeld, je nach Risikobereitschaft.

Gleichzeitig haben aber die wenigsten Menschen kein oder nur wenig Fachwissen über die ihnen angebotenen Finanzprodukte. Über Geld zu sprechen ist in Deutschland immer noch eher ein Tabu. Woher kommen also unsere Antworten auf diese Frage?

Kommen Sie mit auf eine Reise in Ihre Kindheit. Wir beleuchten was war und richten den Scheinwerfer auf die heutigen finanziellen Entscheidungen. Dabei geht es darum, sich individuelle Strategien für die eigenen Finanzentscheidungen zu erarbeiten, um er-wachsen handeln zu können.

Zur Vertiefung des Themas gibt es für alle Interessierten am 27. September noch einen Workshop.

Anmeldung hier: https://shop.freiheit.org/#!/V...

Heute leben, für die Zukunft sorgen - Altersvorsorge einmal neu gedacht

Donnerstag, 20. Mai 2021 (Abweichend vom Programmheft wurde der Termin um einen Tag vorverlegt)

16.30 - 18.30 Uhr

Zoom-Meeting

Kosten: keine

in Kooperation mit der Koordinierungsstelle Frauen und Wirtschaft Cuxhaven

2021 Weiterbildungsprogramm Kostelle Cuxhaven



Wer das Wort „Altersvorsorge“ hört, denkt heute sicherlich zuerst an Riester, Rürup & Co. Was muss bei diesen staatlich geförderten Anlageprodukten beachtet werden und welche Finanzprodukte sind überhaupt für die eigene Vorsorge geeignet? Ist diese Art der Altersvorsorge für meine Zukunft die einzige Möglichkeit?

Betrachten Sie die eigene Altersvorsorge einmal von einem ganz anderen Standpunkt aus und gehen Sie neue Wege, die zu Ihrer eigenen Persönlichkeit passen.

Links

Präventionsnetzwerk Finanzkompetenz e. V.

Das Präventionsnetzwerk ist ein Verein zur Förderung der Verbraucherbildung und Verbraucherberatung und verfolgt das Ziel, die Finanzkompetenz der Menschen nachhaltig zu stärken. Mitglieder sind juristische und natürliche Personen.

feffa e. V. / Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Lüneburg.Uelzen

feffa e. V. ist ein eingetragener Verein, der 1990 von engagierten Frauen gegründet wurde. Ziel des Vereines ist es die Talente von Frauen zu fördern und ihre Chancen in der Arbeitswelt zu verbessern. Er ist gleichzeitig Träger der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Lüneburg.Uelzen und der Koordinierungsstelle Frau & Wirtschaft Landkreis Harburg.

Frauenakademie München e. V.

Die Frauenakademie München ist ein Forschungsinstitut für Frauen und Geschlechterfragen.

Deutsches Seniorenportal

Das Deutsche Seniorenportal ist eine Plattform für die ältere Generation und alle, die mit älteren Menschen zu tun haben. Hier findet man Informationen zu allen Themen, die die Senioren betreffen. Betrieben wird das Portal von der Privatinstitut für Transparenz im Gesundheitswesen GmbH.


 

Deutsche Rentenversicherung

Der gesetzliche Rentenversicherungsträger stellt auf deinem Portal den Versicherten und allen Interessierten vielfältige Informationen zur Verfügung. Versicherte können Informationen zu ihrem Versichertenkonto abfordern. Weiter Interessierte finden Berichte und Publikationen zum kostenlosen Download.

Equal Pay Day

Der Equal Pay Day ist ein symbolischer Tag. Er markiert den Entgeltunterschied zwischen Männern und Frauen. Das Portal wird betrieben vom Verein Business and Professional Women (BPW) Germany e.V.. Es bietet vielfältige Informationen zum Thema Gleichstellung.

Koordinierungsstellen Frau & Wirtschaft Niedersachsen

In ganz Niedersachsen gibt es zurzeit über 20 Koordinierungsstellen Frauen und Wirtschaft. Die Koordinierungsstellen fördern Gleichstellung von Männern und Frauen. Sie unterstützen Frauen beim beruflichen Wiedereinstieg und bei der besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Ansprechpartnerinnen für die Stadt und den Landkreis Lüneburg, die Landkreise Uelzen und Harburg findet frau hier.